So viele unnütze Dinge : Ich besitze sie alle!

Hallo!

Über dein Warum habe ich im letzten Post geschrieben. Du kannst ihn hier nachlesen. Hast du deines schon gefunden? Was ist dein Antrieb!? Die inneres Einstellung ist hier schon ein Brennstoff. Das ebnet auch den Weg, wenn es mal nicht so funktioniert.

Wem schiebe ich in Zeiten des „Schleifen lassen’s“ die Verantwortung in die Schuhe? Nehme ich es auf meine Kappe? Oder ziehe ich es vor den Kindern, die Zeit, der Sonne, keine Sonne,… die Schuld zuzuschieben!?

Wie wäre es damit, noch einmal den Ablauf zu überdenken? Wenn man es einfach nicht schafft, seine wenigen Minuten und seine paar Handgriffe pro Tag? Besser einteilen lautet die Devise oder einfach anders einteilen… Das Handy mal in der Ladestation liegen zu lassen oder einfach seinen Zeitplan zu ändern?

Aber auch, ist meine Lebensphase überhaupt gerade dafür frei?

Manchmal braucht etwas anderes deine volle Aufmerksamkeit. Da ist vielleicht gerade ein weiteres Projekt gar nicht passend?

Mit dem richtigen Warum und auch dem Mut sich erleichtern zu wollen, fällt es wesentlich leichter sich vom Ballast zu befreien.. weg mit all dem Zeug! Zeug, dass dir nur die Luft zum Atmen raubt und unbeachtet herum liegt. Das dir – bis auf das Gefühl es zu haben – nichts bringt. Gerade jetzt, wo die Rufe nach „weniger ist mehr“ lauter werden. Wo man sich über die Müllberge doch auch in vielen Gesellschaftsschichten Gedanken macht und was man sich und seinem Körper Gutes tun kann. Gerade da, kannst du von außen viel Motivation mit nehmen, um es zu deiner Motivation werden zu lassen!

Mach dich frei! Genieße die freien Flächen!

Genieße das Bewusstsein, zu Wissen, was du besitzt und das dann auch zu finden, wenn du es brauchst. Du hast das Gefühl, du kommst niemals dahin?

Dann fange an! Egal wo, egal wie.. mach mal.. mach mal einen Tag, dann den nächsten und den darauffolgenden. Immer nur 15 Minuten..

Alles Liebe,

Eure Nina

————————————

www.instagram.com/plansmeetlife

www.facebook.com/plansmeetlife

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s