Back to school + Freebie

Da ist er wieder, so verlässlich wie Weihnachten am 24.12. oder der Montag nach dem Sonntag.

DER Schulanfang..

Ich gebe zu. Nach der wunderbaren Lässigkeit des Sommers ist der September für uns immer wie ein Schlag ins Gesicht. Ich finde mich jedes Jahr aufs Neue nur schwer damit ab. Aber den Kindern geht es da meistens nicht anders. Von „Vorfreude“ auf das neue Schuljahr ist bei uns im Haus nichts zu spüren, aber wie sonst auch, machen wir einfach das Beste daraus.

Mit dem Cashenvelopesystem hat es uns mal DEUTLICH aufgezeigt, wie viel Geld denn in den Schulanfang hinein laufen. Und was soll ich sagen, ich war von den Socken! Geld, dass vorher durch das durch ziehen der Bankomatkarte gar nicht so bewusst war, lief heuer äußerst bewusst aus meinem Kuvert in Richtung Schule und diverse Geschäfte.

Geplant – und da dachte ich noch, ich wäre großzügig, waren insgesamt 600,- EUR für beide Kinder. Inbegriffen sind Schulartikel, (keine Schultasche), neue Jausenboxen, Sportkleidung + Laufschuhe (die Große geht Joggen mit der Turnlehrerin), Klassenkassen/Elternvereinsbeiträge/Heftbeiträge, Busfahrkarten, Klassenabos.

Im Endeffekt durften wir zahlen:

  • Erstausstattung, was ich wusste* ………………. 281 ,-
  • Schulausgaben – Klassenabend ………………… 141 ,-
  • Sportbekleidung ……………………………………….. 153 ,-
  • Busfahrkarten …………………………………………… 70 ,-
  • Diverses ……………………………………………………. 50,-
  • ——————————————————————————-
  • Summe ……………………………………………………… 695,-

*teilweise im Großpack um diesmal für das Jahr mit Tintenkiller, Kleber, Radiergummis und Tintenpatronen ausgestattet zu sein.

Wahnsinn oder? Ich habe nichts Außergewöhnliches gekauft und teilweise konnten wir manche Sachen sogar noch einmal verwenden.

Ein Glück, dass ich es zumindest eingeplant hatte! Aber auch die 95,- EUR mussten dann vom Konto geholt werden.

Gut, darüber lamentieren hilft nicht. Ich kann es nur hin nehmen und nächstes Jahr vorsorgen. In meinem Fall in Form eines Sinking Funds. Bedeutet, ich werde einen Teil der Kosten schon jetzt monatlich in ein Kuvert geben um nächstes Jahr das Konto nicht mehr all zu stark zu belasten. Da ich nicht jedes Jahr (hoffentlich) diese Summen benötige (kommendes Jahr wechselt unser Großkind die Schule und wird kein Thermolaufgewand mehr benötigen 😉 – vielleicht..) habe ich beschlossen, die Hälfte als Sinking Fund anzusparen. Sprich 360,- EUR, die mir nächstes Jahr mit Sicherheit helfen werden. 🙂 Somit sind das 30,- EUR pro Monat, die ich zusätzlich abhebe und in ein extra Kuvert laufen. Dort bleiben diese dann auch, bis ich sie brauche. Um den Barbestand schnell visuell zu prüfen, werde ich jedes Mal, wenn ich Geld in das Kuvert lege, einen Buchstaben ausmalen.

Wer möchte mit machen? Den Betrag kann jeder für sich fest legen. Mit diese Freebie macht es aber mehr Spaß, oder was meinst du?

LINK zum FREEBIE: SINKING FUND SCHOOL

Aber lasst uns nicht nur über Wesentliches den Kopf zerbrechen. Kehren wir zu den schönen Dingen zurück: Der PLANUNG!! ❤

Der Kleine hat noch nicht so viele Bedürfnisse. Seine Planung rennt mit meiner mit und mit seinen 9 Jahren ist das auch noch völlig Ok. Unser großes Kind jedoch wird langsam heran geführt an eine eigenständige Organisation. Vorletztes Jahr haben wir mit einem Bullet-Journal begonnen, da sie 100 Zettel überall verteilt hatte und in der Schule auch weniger über Eltern gespielt wurde, was ich nur begrüße. Irgendwie war hier alles etwas undurchsichtig und unser Kind hat viel vergessen. Das Bullet-Journal hat seinen Zweck erfüllt, allerdings kam sie mit dem Zeitstrahl nicht ganz zurecht. Vor allem immer im voraus zu planen und von Monat zu Monat wurde ihr zu unübersichtlich.

Letztes Jahr gingen wir auf die Suche nach einem Kalender, der ihr hilft. Sie hat zwar einen gefunden, aber der Platz – trotz A5 Größe – fehlte ihr.

Darum der Schritt zu einem neuen Planer. Nach etwas hin und her kamen wir auf die Idee einen Ringplaner zu verwenden. Die neuen Clipbooks von Filofax sind sehr klein, handlich und leicht und passt auch in ihre recht kleine Schultasche.

Das feine an dem System, man kann es zu 100% individualisieren.

Um eine Idee von dem zu geben, was mein Kind sich ausgesucht hat, Liste ich die Produkte auf. Es hat mich beeindruckt wie Systematisch sie an die Sache ran gegangen ist. Sie wusste genau, was sie – meinen kleinen verrückten Professor – unterstützt. Zeigt mir deutlich, man darf auch gerne auf Kinder hören. Sie können sich ganz gut selbst einschätzen und wissen meist selbst sehr gut, wie sie sich strukturieren. Es fehlt einfach manchmal an den Möglichkeiten. Der Einstieg mit einem eigenen Bullet Journal war da wirklich ideal. So konnte Sie, statt 100 Zetteln, ihre Gedanken in einem gebundenen Buch erstmals fest halten. Erst dadurch hat sich überhaupt heraus kristallisiert, was ihre Bedürfnisse überhaupt sind!

Auf diese Basis haben wir nun folgende Produkte bestellt:

Der Ringplaner

Link zum Clipbook

Link zum Penholder

Link zum erasable Pen

Das Clipbook ist sehr leicht und lässt sich auch umschlagen. Wir haben bewusst Personal Size gewählt. Es ist klein und leicht, aber stabil genug für den Rucksack. Und das Coolste, man kann den Umschlag individualisieren. Dazu braucht man nur wasserfeste Stifte, oder Alkoholmarker und es kann schon los gehen!

Mit dem Code „PLANSMEETLIFE“ erhälst du bis 31.10.2019 noch
10% Rabatt auf der offiziellen Seite http://www.filofax.de.

*ausgenommen Holborn, Heritage, Classic Croc, Malden und Lockwood.

Kalenderinserts

Link zum Kalender

Als Kalender ideal, wenn man unter der Woche alles im Blick braucht und Visuell noch unterteilt in „morgens“ und „abends“ . Auch kann sie die „Blockmethode“ perfekt anwenden und sich so Lerneinheiten besser blocken.

Mit dem Code „PLANSMEETLIFE10“ erhälst du 10% Rabatt!

Merhmals einlösbar. Gültig auf alle Artikel im Shop.

Zusatzeinlagen

Link zum Set

Link zu den ToDoListen

Link zum Register

Link zum Dailymarker

Funktionell und dekorativ, sind die Einlagen von Sinnwunder. ToDo Listen um sie zwischen die Wochen zu hängen, falls mal mehr zu notieren und zu merken ist. Ich habe ihr die Löcher eingeschnitten, so kann sie die, ohne viel Aufwand hinein und hinaus geben oder in den Wochen weiter wandern lassen.

Die hübschen Farben, die schöne Aufteilung macht nicht nur Spaß beim hin schauen, sondern hilft auch der Merkfähigkeit, da wir in Rastern denken. Es fällt dem Gehirn leichter Informationen abzuspeichern die in einem direkten Blickfeld sind. Wusstet Ihr das?

Mit dem Code WUNDERVOLL-20 erhälst du 20% Rabatt.

Rabatt gültig bis 31.08.2020, Gültig auf alle Zusatzeinlagen im Shop.

Ich hoffe ihr konntet einen guten Eindruck bekommen von dem Schülerkalender meiner Tochter. In ihrem Alter hätte ich mir so ein tolles System gewünscht! Und dann auch noch so stylisch.

Danke auch an alle Firmen, die sich sogar mit einem Code beteiligt haben! Das ist nicht selbstverständlich! Wollte das nur mal gesagt haben. Denn man wird förmlich von Rabattcodes erschlagen. Dabei ist für gerade kleine Unternehmen jeder Cent von Bedeutung. 🙂

Ich hoffe euch hat meine kleine Einführung in den Schülerkalender gefallen! Kann es kaum erwarten die Kalender eurer Kinder zu sehen und wie ihr das SinkingFund Kuvert verwendet! Verlinkt mich doch auf Instagram oder schickt mir ein Bild zu! 🙂

Alles Liebe,

Nina

____________________

Hast du mich schon auf Instagram entdeckt?

WWW.INSTAGRAM.COM/PLANSMEETLIFE

5 Gedanken zu “Back to school + Freebie

  1. Ich bin immer noch so beeindruckt, dass sie so genau weis was sie will. Ich weiß das ja manchmal bis heute nicht. Kurze Frage zum Rabattcode von Sinnwunder: Kann es sein, dass da das Ablaufdatum nicht stimmt? Da steht 31.08? 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen vielen Dank für den ausführlichen Bericht liebe Nina! Ich werde mir das für das kommende Schuljahr für mein Töchterchen vormerken!! Damit hat sie bestimmt eine Freude!! Also Daaaaaankeschön und bis bald, Carmen

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nina,

    Dein Beitrag ist klasse und es ist wirklich Wahnsinn, was die Schulausstattung kostet. Ich muss dieses Jahr meinen Sohn für den Studienbeginn vorbereiten und DAS ist erst verrückt, was hier alles besorgt werden muss.

    Ich wünsche Euch gute Eingewöhnung in den Schulalltag!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s